Podcast “weniger ist oftmals mehr” Folge 12: Magazine per Flatrate lesen und Blogartikel später anhören statt lesen

Veröffenticht am 04.09.2015    von     in der Kategorie Podcast "weniger ist oftmals mehr"     bisher keine Reaktionen


Als Erweiterung zu der Möglichkeit von Ausleihdiensten für Bücher, möchte ich in dieser Folge über einen Dienst der eine Zeitschriften Flatrate anbietet sprechen. Als zweiten Dienst möchte ich einen Dienst vorstellen, der einem online Beiträge von bestimmten Online Magazinen bzw. Blogs vorliest.

Readly, die Zeitschriften Flatrate

In der Folge 9 dieses Podcasts habe ich über die Alternative zum überfüllten Buchregal durch die Möglichkeit der Online-Ausleihung von Büchern gesprochen. In dieser Folge möchte ich dir den für mich sehr interessanten Dienst Readly vorstellen. Bei diesem Dienst geht es nicht um die Beschaffung und Hortung von digitalen Ausgaben von Magazinen und Zeitschriften, sondern um die Bereitstellung von neuen und älteren Ausgaben zum Lesen.

Dabei umfasst das Angebot nach heutiger Angabe von Readly 1207 Zeitschriften aus der ganzen Welt. Auf diese hat man Zugriff über eine App, die es für iOS, Android, Win 8.1, Windows Phone und Kindle Fire gibt. Eine Übersicht der angebotenen Magazine kann man sich auf der Website des Dienstes ansehen. Der Abonnentenpreis beträgt zur Zeit 9,99 Euro pro Monat und ist immer zum Ablauf des Monats kündbar.

Narando, Lesestoff auf die Ohren

Als eifriger Leser von Blogs und Fachartikeln bin ich auf den Dienst Narando gestoßen. Der Dienst bietet die Möglichkeit, sich Beiträge von Online Magazinen direkt auf der Beitragsseite oder über die Narando App vorlesen zu lassen. Die App, welche für iOS und Android verfügbar ist, ist wie der Dienst für den Nutzer kostenlos. Der Service funktioniert allerdings nicht für beliebige online Angebote, sondern die Website Betreiber müssen den Dienst für ihre Leser bzw. Zuhörer buchen. Eine Übersicht findest du auf der Webseite von Narando oder direkt in der App.

Mein Fazit zu den beiden Diensten

Im Bezug auf Readly kann ich zusammenfassend sagen, bei meinem Lesekonsum bedeutet der Dienst für mich weniger Kauf von Zeitschriften und somit weniger Altpapier und mehr gespartes Geld für andere Dinge. Durch Narando benötige ich weniger Zeit für das Lesen von einzelnen Artikeln, da ich mir die Artikel gebündelt vorlesen lasse, während ich zum Beispiel koche oder mit meinem Hund durch den Wald laufe. Was wiederum auch wieder mehr Zeit für andere Dinge gibt.

Aber nun zur Folge 12 meines Podcast “weniger ist oftmals mehr”.

Inhaltlich soll es in dieser Folge um die sich bietenden Möglichkeiten der Nutzung eines Online-Zeitschriften-Flatrate-Dienst und eines Vorleseservice gehen. Dabei steht nicht das Sammeln, Archivieren und Verteilen von Zeitschriften und Artikeln auf dem Endgerät wie Smartphone, Tablet usw. im Fokus, sondern die Möglichkeit ohne große Investition von Geld und Zeit an viele Informationen zu kommen.

 

 

Gelistet ist dieser Podcast bei iTunes unter https://itunes.apple.com/de/podcast/weniger-ist-oftmals-mehr/id889718467?mt=2 und bei Podcast.de unter http://www.podcast.de/podcast/322761/.

Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on Twitter0Pin on Pinterest0Share on LinkedIn0



Servus, ich bin Wolfgang.

Blogger – Maker – web & mobile Developer – Dobermann Besitzer.

Mit meinem über die Jahre gesammelten Wissen als Webworker möchte ich dir Hilfestellungen und Anregungen zur Nutzung der sich aus dem digital Lifestyle ergebenden Möglichkeiten und Notwendigkeiten geben.

Einen aktuellen Schwerpunkt auf meinem Blog bildet das Thema IoT im Zusammenspiel mit dem Raspberry Pi.


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind mit * markiert.

Verfasse den ersten Kommentar (0 Kommentare)