Podcast “weniger ist oftmals mehr” Folge 10: die Online-Videothek – meine Alternative zum überfüllten DVD Regal

Veröffenticht am 21.10.2014    von     in der Kategorie Podcast "weniger ist oftmals mehr"     bisher keine Reaktionen    Zuletzt überarbeitet am 13.08.2015


Mit ein paar Tagen Verspätung ist nun die neue Folge meines Podcast online.

Hätte ich mir einen Videofilm in einer stationären Videothek ausgeliehen und hätte mit dieser Verspätung die DVD abgegeben, würde die Leihgebühr wahrscheinlich beim Einkaufspreis der DVD liegen. Genau wegen der Unberechenbarkeit auf Grund von plötzlich eintretenden Ereignissen hat mich immer schon von der Nutzung einer Videothek abgehalten. Lieber habe ich mir die Filme vom TV aufgezeichnet oder gleich eine DVD gekauft. Erst mit der Möglichkeit von dem digitalen ausleihen der Filme, bin ich nun doch noch zum Nutzer der Videothek geworden.

Aber nun zur zehnten Folge „die Online-Videothek – meine Alternative zum überfüllten DVD Regal” meines Podcast “weniger ist oftmals mehr”.

Inhaltlich soll es in dieser Folge um die sich bietenden Möglichkeiten der Nutzung von Online Videotheken gehen. Dabei geht es weniger um die angebotene Verleihung von herkömmlichen Videodatenträger, sondern den kompletten Ersatz durch das Streaming-Verfahren.

 

Gelistet ist dieser Podcast bei iTunes unter https://itunes.apple.com/de/podcast/weniger-ist-oftmals-mehr/id889718467?mt=2 und bei Podcast.de unter http://www.podcast.de/podcast/322761/.



Servus, ich bin Wolfgang.

Blogger – Maker – web & mobile Developer – Dobermann Besitzer.

Mit meinem über die Jahre gesammelten Wissen als Webworker möchte ich dir Hilfestellungen und Anregungen zur Nutzung der sich aus dem digital Lifestyle ergebenden Möglichkeiten und Notwendigkeiten geben.

Einen aktuellen Schwerpunkt auf meinem Blog bildet das Thema IoT im Zusammenspiel mit dem Raspberry Pi.


Unterstützen

Dieser Beitrag hat dir gefallen und konnte dir bei deinem Projekt oder Problem behilflich sein? Dann würde ich mich sehr freuen, wenn du dich mit einer noch so kleinen Spende erkenntlich zeigen möchtest.


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind mit * markiert.

Verfasse den ersten Kommentar (0 Kommentare)